Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.


Sachversändigen LogoKnäuper Bausachverständige sind öffentlich bestellte und vereidigte sowie qualifizierte Sachverständige für fast alle Fragestellungen rund um gewerbliche und private Gebäude und Baukonstruktionen.

Odenthal (IHK Bezirk Köln)

Niederlassungen:

Bonn (IHK Bezirk Bonn/Rhein-Sieg)

Ratingen (IHK Bezirk Düsseldorf)

 

40 Jahre Kompetenz stehen für vier Jahrzehnte Tätigkeit als Beratender Ingenieur und über zwei Jahrzehnte Erfahrung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden sowie Schäden an und Bewertung von  Innenräumen. Sorgfalt, ständige Fortbildung und ein breites Leistungsspektrum prägen die dynamische Entwicklung unseres Unternehmens und haben es zu einem der großen und bundesweit tätigen Sachverständigenbüro wachsen lassen.


Fachwerkbauten - Fachgerechte und dauerhafte Sanierung

Historische Fachwerkbauten heutigen Nutzungsansprüchen und Regeln entsprechend zu sanieren, erfordert viel Sachverstand. Leseprobe zu einem in der Zeitschrift „der bauschaden“ erschienenen Artikel unserer Sachverständigen …


[ mehr ... ]

Schadensbemessung nach "fiktiven Mängelbeseitigungskosten" nicht mehr möglich

Der BGH hat die Rechtsprechung geändert. Seite 2018 gilt neues Recht zum Werkvertrag. Die Kanzlei Sturmberg Rechtsanwälte hat die Änderungen zusammengefasst.


[ mehr ... ]

Aus der Praxis - Beweissicherung Altenberger Dom

Für eine Beweissicherung im Altenberger Dom in Odenthal, Bergisches Land, geht es für unsere öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Historische Bauten, Frau Dipl.-Ing. (FH) Lydia Hahmann, im Hubsteiger bis unter das Deckengewölbe des Sakralbaus …


[ mehr ... ]

Ebenfalls verlängert

Nach der Verlängerung der öffentliche Bestellung und Vereidigung für Herrn Knäuper ist auch die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Frau Lydia Hahmann im Sachgebiet Historische Bauten, Altbausanierung und Holzschutz von der IHK Köln für weitere fünf Jahre verlängert worden.


[ mehr ... ]

Drohne im Einsatz!

Wo bisher Hubsteiger und Gerüste erforderlich waren, können mit Hilfe einer Drohne für erste Informationsbeschaffung in kürzester Zeit hervorragende Ergebnisse abgerufen werden.


[ mehr ... ]

Sachverständigen-Mangel durch Vergütung nach JVEG?

Seit vielen Jahren gibt es einen Mangel an Gerichtssachverständigen aus dem Bereich des Bauwesens. Dies liegt zum einen am offenkundigen Ingenieur-Mangel in Deutschland, zum anderen daran, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht dazu geeignet sind, junge qualifizierte Kolleginnen und Kollegen zu gewinnen, diesen beruflichen Werdegang einzuschlagen.


[ mehr ... ]

Sie benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen